Neuer Service: Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand sein!

Sie möchten wissen, welche neuen Machenschaften ich bei Körperpflegeprodukten, Mineralwässern und Getränken aufdecke? Welche interessanten Entwicklungen es in diesen und angrenzenden Bereichen gibt? Oder wann und wo ich demnächst wieder Vorträge halte?

Dann abonnieren Sie einfach meinen Newsletter, den Sie jederzeit wieder abbestellen können.

22. – 28. Februar 2015: Interview für 2. Lebensenergie-Konferenz

„Ab 22. Februar 2015 werden im Rahmen der “Lebensenergie-Konferenz” täglich Videointerviews mit führenden deutschsprachigen Gesundheits- und Selbsterfahrungsexperten kostenfrei im Internet ausgestrahlt. Die Experten bilden ein breites Spektrum von Wissenschaftlern, Ärzten, Therapeuten, Coaches, Bestseller-Autoren aus vielfältigen Fachgebieten von der Ernährung über Bewegung bis zur Selbstverwirklichung. Sie teilen in den Interviews ihr Wissen und ihre reichen Erfahrungen, inspirieren durch Beispiele und geben praktikable Ideen, die dabei helfen können, das Energieniveau im Leben angenehm zu steigern, die Gesundheit zu verbessern und ein erfüllteres, bewussteres Leben zu leben.“

Ich bin stolz darauf, mit einem Interview zum Thema Giftcocktail Körperpflege dabei sein zu dürfen.

Mehr Infos und kostenlose Anmeldung unter http://lebensenergie-konferenz.de/

Eindrücke zum Vortrag aus Linz am 9. Mai 2014

„Frieden und Freiheit für alle!“ Diese Worte, die Conchita Wurst gestern Abend sagte, wollte ich eigentlich ans Ende dieses Posts zu meinem Vortrag in Linz stellen, aber sie sind so wichtig, dass sie an den Anfang gehören.   Eindrücke aus Linz: Glücklicherweise keine Vorkommnisse auf der rund 700 km langen Fahrt ins österreichische Linz + Passend zur unsäglichen Europa-Wahl kurz vor Linz ein Motel mit dem Namen „Servus Europa“ + Eva Fehrer hat mich im Arcotel eingebucht, das direkt an der Donau liegt – wunderbar! + Im Gegensatz zu Deutschland angenehme Temperaturen in Linz + Der Veranstaltungsort ist perfekt organisiert, alles läuft ohne Hektik und wie am Schnürchen – an Eva ist ganz klar eine VA-Fachfrau verloren gegangen + Obwohl Einlass erst um 18.30 Uhr ist, strömen die Zuhörer bereits ab 18.00 Uhr ins Haus Doppl-Punkt + Kurz nach 19.00 Uhr, der Saal ist mit rund 200 Gästen voll besetzt + Eva kündigt mich an + Das Publikum schenkt uns einen dicken Vorschuss-Applaus + Dann geht es los – wie immer ohne Powerpoint, ohne Filmchen, dafür mit Fakten darüber, wie wir konsequent und wissentlich belogen und betrogen werden + Nach gut 1,5 Stunden mit „Geschichten aus dem Nähkästchen“ der Kosmetikindustrie beantworte ich viele Fragen + Zum Abschluss dicker Applaus (aber auch von mir, denn die Linzer sind tolle Menschen!!!) + Während sich Interessenten am Ringana-Stand informieren, bildet sich eine lange Schlange von Menschen, die ihr eben gekauftes (manchmal auch mitgebrachtes) Buch von mir signieren lassen möchten + Sogar Erinnerungsfotos werden gemacht + Neue Vortragstermine werden vereinbart + Ich muss viele Hände schütteln und höre jedes Mal „Danke, dass Sie diesen Mut haben und endlich einmal die Wahrheit sagen!“ + Ich danke jedes Mal zurück, denn wir ziehen alle am selben Strang + Anschließend mit der Crew in gemütlicher Runde ein Saitler Bierchen im Restaurant nebenan + Am nächsten Morgen die 700 km lange Heimfahrt antreten + Eva und ihr Mann empfehlen mir, bis Passau nicht die Autobahn zu nutzen, sondern auf der Landstraße die Donau entlangzufahren + Bei herrlichem Wetter ist das wunderbar und entspannend + Ein Radfahrer, der mit entgegenkommt, macht Handzeichen – eine Entenfamilie überquert direkt vor mir die Fahrbahn + Nach rund 300 km beginnt ein Dauerregen + Abends auf dem Sofa Entspannung mit dem Eurovision Song Contest + Normalerweise tippen wir immer auf den falschen Kandidaten + Dieses Jahr gewinnt unser Favorit + Bei Conchita Wurst passt einfach alles + Beeindruckend: Auf die Frage „Sie bringen jetzt bestimmt kein Wort heraus, oder?“ sagt Conchita „Doch – Frieden und Freiheit für alle!“ + Herzlichen Glückwunsch an Conchita und meine „Ösis“ – ihr seid die Besten!

20140509_191736 20140509_191848 20140509_194539 20140509_194812 IMG_0218-2 IMG_0219 IMG_0227

Eltern: auf Methylchloroisothiazolinone achten

Auch Baby-Produkte enthalten oft Methylchloroisothiazolinone, das böse Verätzungen (siehe Foto) auslösen kann.  Die Nivea Baby Pure & Sensitive Milch beispielsweise macht ihrem Name keinerlei Ehre – sie ist alles andere als „pure & natural“, sondern steckt voller gefährlicher Chemie: http://shop.nivea.de/pflege/furs-baby/nivea-baby-pure-natural-milch.html

Was diese Substanz auslösen kann, zeigt dieser Artikel aus Singapur.

lips

http://singaporeseen.stomp.com.sg/singaporeseen/this-urban-jungle/parents-beware-find-out-what-common-baby-product-burned-this-poor-childs-face

Der Giftcocktail als Video

Chemische Konservierungsstoffe in Körperpflegemitteln und Kosmetika konservieren das Produkt (damit es viel länger hält, als wir es jemals üblicherweise benutzen würden).

Chemische Konservierungsstoffe können aber noch mehr: krebserregendes Formaldehyd freisetzen, krebserregende Nitrosamine bilden, lokal betäubend wirken, eine hormonähnliche Wirkung haben, sich im Gewebe anreichern, hautfreundliche Bakterien abtöten, eiweiß- und erbgutverändernd sein, Schadstoffe in den Körper einschleusen, Nerven schädigen und natürlich Allergien auslösen sowie Haut-, Atemwegs- und Augenreizungen verursachen.

Ein wunderbares Video (mit deutschen Untertiteln), das den „Giftocktail Körperpflege“ auf eindrucksvolle Weise in Szene setzt:

http://documentary.net/the-story-of-cosmetics/